1

Die kontroverse öffentliche Diskussion zu Bioenergie und nachwachsenden Rohstoffen greift das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) in einer umfassenden Informationsbroschüre auf. Die Broschüre, die gestern veröffentlicht wurde, thematisiert die unterschiedlichen Positionen. Sowohl die Vorzüge in Bezug auf Klimaschutz und Ressourceneinsparung, als auch die Nachteile der Nahrungsmittelknappheit werden dargestellt. Laborberichte und Expertengespräche wurden auf 50 Seiten zu Papier gebracht.

Darüberhinaus solle Konsumenten bewusst werden, dass pflanzliche Produkte nicht nur in der Energieproduktion, sondern ebenso in der Erzeugung von Baumaterialien und Kunststoffen, sowie der chemischen Industrie Verwendung finden, teilt das BMELV mit.

Die Broschüre wird zwei Wochen lang in allen ICE-, IC- und EC-Zügen in Deutschland ausliegen und kann im Internet unter www.bmelv.de bestellt werden.(ED)

stats