Milchliefervertrag

BMI gewinnt neue Lieferanten im Osten

Die Bayerische Milchindustrie eG (BMI) hat mit der Erzeugergemeinschaft Qualitätsmilch Elbe-Saale eine neue Gruppe von Milcherzeugern gewonnen. Ab September 2017 werden 12 Milcherzeuger aus Sachsen und Sachsen-Anhalt jährlich 56 Mio. kg Milch an die BMI-Molkerei in Jessen (Sachsen-Anhalt) liefern. Zusätzlich beabsichtige die Erzeugergemeinschaft, sich mit Kapital als Gesellschafter an der Zentralgenossenschaft zu beteiligen, teilt die BMI mit. Die Landwirte hatten sich im Januar 2016 zur Milcherzeugergemeinschaft Qualitätsmilch Elbe-Saale zusammengeschlossen.

„Nach den Vertragsverlängerungen langjähriger Milchliefergenossenschaften zum Jahreswechsel ist dieser Neuzugang für uns ein weiterer schöner Erfolg und wichtig für die künftige Rohstoffversorgung unserer BMI-Standorte“, sagt Peter Hartmann, Vorstandsvorsitzender der BMI. Mit diesem Neuzugang sei der Wegfall der Milchmengen der MEG Nordbayern zum Jahresbeginn 2017 nun zu 100 Prozent durch neue Lieferanten ausgeglichen, so die BMI. (SB)
stats