Das Bundesumweltministerium (BMU) legt ein neues Energieforschungsprogramm auf. Damit soll die Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands auf Zukunftsmärkten gesteigert werden. "Forschung ist ein wichtiger Baustein im neuen Energiekonzept der Bundesregierung", sagte eine Vetreterin des Bundesumweltministeriums anlässlich der Eröffnung der Jahrestagung des Forschungsverbunds Erneuerbare Energien (FVEE) in Berlin.

Schwerpunkte der Förderung sind unter anderem Energieeffizienz, erneuerbare Energien, ihre Integration in die Energieversorgung und das Zusammenspiel der Energietechnologien. Auch ressortübergreifende Initiativen sind geplant. Ziel ist, eine deutliche Kostenreduktion bei den Technologien zu erreichen sowie die Voraussetzungen für den Anstieg des Anteils an erneuerbaren Energien zu schaffen. (az)
stats