BSE-Arbeitsgruppe braucht Zeit

1

Eine Entscheidung der EU-Kommission zur Weigerung der Franzosen, britisches Rindfleisch in ihr Land zu lassen, zieht sich hin. Die BSE-Arbeitsgruppe hat am Donnerstag in Brüssel nicht - wie vorgesehen - Stellung bezogen, ob es für die Haltung der Franzosen eine stichhaltige Begründung gibt oder nicht. Am 25. Oktober soll sich nun die BSE-Arbeitsgruppe erneut mit den Fragen beschäftigen, warum in Großbritannien die Anzahl der BSE-Fälle langsamer zurückgeht als erwartet, und ob es außer den bekannten noch weitere infektionsträchtige Gewebe im Rind gibt. (Mö)
stats