BSE-Tests an allen verendeten Rindern

1

Auf den Höfen verendete Rinder sollen zukünftig vollständig auf BSE hin getestet werden. Dies sieht eine Verordnung vor, die der Agrarministerrat aller Voraussicht nach heute Abend in Brüssel verabschieden will. Nach bisheriger Beschlusslage müssen in dieser Gruppe nur Stichproben gemacht werden. Nachdem BSE nun in mehreren Mitgliedstaaten entdeckt wurde, ist der Weg für eine schon länger vorliegende TSE-Verordnung frei. In ihr werden alle bestehenden Verordnungen zur Seuchenüberwachung zusammengefasst und zwar nicht nur den Rinderwahnsinn, sondern auch die Schafkrankheit Scrapie betreffend. Abgesehen von den umfassenden Tests für gefallene Rinder ergeben sich aber, zumindest kurzfristig, keine neuen Maßnahmen aus der umfassenden TSE-Verordnung.
Weiterhin stand ein Preisausgleichsfond für Schweine auf dem Programm der Agrarminister, der aber nur einer Minderheit von Mitgliedstaaten unterstützt wird. Schließlich strebten die Minister eine Einigung über die Einfuhrregeln für Bananen an. (Mö)
Themen:
BSE Brüssel
stats