1

Ein Rind aus Mecklenburg-Vorpommern ist am Montag vom Landesveterinär- und Lebensmitteluntersuchungsamt (LVL) des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Rostock, positiv auf BSE getestet worden, teilt das Landwirtschaftsministerium in Schwerin mit. Das Tier sei am 29. Dezember 2000 erstmals auffällig geworden. Es stamme aus einem Kleinbestand im Landkreis Güstrow und wurde am 8. März 1996 geboren. Am 2. Januar 2001 wurde es auf dem Hof getötet, heißt es weiter. Das Landwirtschaftsministerium habe das Referenzlabor in Tübingen um eine abschließende Untersuchung gebeten. Bis Donnerstag könne ein Ergebnis erwartet werden. (ED)
stats