1

In Schleswig-Holstein gibt es den deutschlandweit ersten Verdacht auf ein BSE-erkranktes Rind, das in Deutschland geboren wurde. Es handelt sich dabei um eine rotbunte Kuh, die 1996 geboren und am 22. November im schleswig-holsteinischen Itzehoe geschlachtet wurde. Im Rahmen eines freiwilligen Untersuchungsprogramms wurde diese Kuh auf BSE getestet. Das positive Ergebnis ist gestern bekannt geworden.
Außerdem soll es auf den Azoren ein an BSE erkranktes Rind geben, das in Deutschland geboren worden ist. Sollten sich die Fälle bestätigen, gilt Deutschland nicht mehr als BSE-frei. Bisher erkrankten in Deutschland fünf Rinder an BSE, die aber alle nicht in Deutschland geboren, sondern zuvor importiert worden waren. (Ps/Mö)
stats