1

Deutschland ist bis 1998 BSE-frei gewesen, davon geht Prof. Arpad Somogyi aus, verantwortlicher Koordinator der wissenschaftlichen BSE-Arbeiten bei der EU-Kommission. Die heutigen Erkenntnisse ließen vermuten, dass während des britischen Exportverbotes durch "mafiöse Strukturen" Tiermehl über einen schwarzen Markt in ganz Europa verteilt worden sei. BSE-infiziertes Tiermehl sei eindeutig die Hauptinfektionsursache für die Rinderkrankheit, sagte Somogyi vor dem Präsidium des Deutschen Bauernverbandes in Berlin, wie der Landvolk-Pressedienst, Hannover, mitteilt. "Hätten wir das deutsche Hochdrucksterilisationsverfahren bei der Tiermehlherstellung europaweit eingeführt, gäbe es heute kein BSE-Problem", sagte der Wissenschaftler. (ED)
stats