1

Die Rinderkrankheit BSE kostete das Land Sachsen-Anhalt nach Angaben des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) bisher rund 7,5 Mio. DM. Davon entfielen etwa 4 Mio. DM auf die Tierkörperbeseitigung. Zwar sei bisher erst bei zwei Tieren der BSE-Erreger nachgewiesen worden. Das habe aber in einem Agrarbetrieb in Mücheln, Kreis Merseburg-Querfurt, zur bislang größten Massenschlachtung in Deutschland geführt. Mehr als 1.000 Kühe wurden getötet. Die Entsorgung des Tiermehls bewegt sich dem MDR zufolge in einem Kostenrahmen von 80.000 bis 200.000 DM/t.(Bm)
stats