Agrarhandel

BSL kooperiert mit Busch

Peter Busch bindet sich an die BSL.
-- , Foto: az-Archiv
Peter Busch bindet sich an die BSL.

Die Busch Agrarhandel KG/Busch Saatgetreide KG in Lindflur bei Würzburg und die BSL Betriebsmittel Service Logistik GmbH, Kiel, haben eine enge Zusammenarbeit vereinbart.

Das Kieler Großhandelsunternehmen beteiligt sich rückwirkend zum 1. Juli 2014 im Rahmen eines Joint Venture zu 50 Prozent an dem unterfränkischen Agrar- und Saatguthandelsunternehmen.

Busch Agrarhandel wurde Anfang der 1930er Jahre in Würzburg gegründet und hat sich seit Mitte der 1980er Jahre auf die Produktion und Aufbereitung von Saatgut spezialisiert. Insgesamt sind 26 Mitarbeiter beschäftigt.


Die BSL GmbH zählt mit 800 Mio. € Umsatz und mehr als 250 Mitarbeitern zu den bedeutendsten deutschen Händlern für landwirtschaftliche Betriebsmittel. Der Mutterkonzern HaGe Kiel AG erzielt mit rund 1.900 Mitarbeitern annähernd 2,9 Mrd. € Umsatz. (HH)

Der Anteilserwerb steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Bundeskartellamtes. „Mit dieser engen Partnerschaft erhält unser Gesamtunternehmen eine hervorragende Zukunftsperspektive", erläutert Peter Busch, geschäftsführender Gesellschafter der Busch Agrarhandel KG und der Busch Saatgetreide KG auf Anfrage von agrarzeitung.de.

„Gut in der Region etablierte Händler sind die Voraussetzung für ein erfolgreiches regionales Geschäftsmodell. Mit der Firma Busch bekommt unser Marktauftritt im Süden eines neues Gesicht", ergänzt Stefan Knittel, Geschäftsführer der BSL. Er erwartet eine enge Verzahnung der künftigen Aktivitäten, bei denen sich die Fachleute in den Spezialgebieten ergänzen. (HH) 
stats