1

Die Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH (BVVG), Niederlassung Thüringen, will bis zum Jahresende 2.160 ha Acker- und Grünland sowie 4.870 ha Wald verkaufen. Dies soll größtenteils nach den Bestimmungen des novellierten Entschädigungs- und Ausgleichsleistungsgesetzes (EALG) geschehen. Darüber überträgt sie dem Freistaat Thüringen kostenlos 1.600 ha Naturschutzflächen.
Weiterhin stehen in der Angebotsliste 185 ha Bauland. Zu den Vorhaben der BVVG Thüringen zählt auch die Beseitigung von rund 300 ungenutzten, abbruchreifen Objekten, wie Scheunen, Ställe und andere Gebäude.

Derzeit verpachtet die Niederlassung rund 53.700 ha landwirtschaftliche Flächen. Der Pachtpreis beträgt 196,05 Mark/ha. Nach Angabe von Niederlassungsleiter, Edzard von Bargen, wurden seit Gründung der BVVG Thüringen im Juli 1992 bereits 4.322 ha Acker- und Grünland, 27.690 ha Wald und 2.655 ha Bauland verkauft.(Bm)
stats