1

Weg vom Billig-Image und hin zu Markenprodukten will die Mecklenburger Landbäckerei Schwerin. Der Fleischskandal in den vergangenen Wochen habe gezeigt, wohin das Angebot von Schnäppchen bei den Lebensmitteln führe, so der Geschäftsführer des Unternehmens, Günther Neumann. Wer auf Qualität und Sicherheit Wert lege, der müsse auch in diesem Bereich etwas mehr Geld ausgeben, forderte Neumann in der Schweriner Volkszeitung. Über ein Jahr lang habe die Landbäckerei an der Entwicklung der Marke "Original Mecklenburger" gearbeitet, die neun Sorten Brot umfasse. Gebacken wird nach traditionellen Rezepten, selbst zusammengestellten Mehlmischungen, Natursauerteig und überwiegend heimischen Zutaten.

Die Firmengruppe Mecklenburger Backstuben Waren, zu der die Landbäckerei Schwerin gehört, rechnet dieses Jahr mit einem Umsatz von 63 Mio. DM. Sie ist einer der größten Backbetriebe und Arbeitgeber Mecklenburg-Vorpommerns und beschäftigt 650 Mitarbeiter. 1998 kam das Unternehmen in die Ehrenliste "Europe's 500", die für besonders wachstumsstarke Betriebe steht. (BM)
stats