1

Nordrhein-Westfalens Landwirtschaftsministerin Bärbel Höhn rechnet mit harten Zeiten für Milchviehhalter. "Wir haben fraglos ein besonders schwieriges Problem in der Milchviehhaltung" zitiert die Agrarzeitung Ernährungsdienst die Ministerin. "Und wir versuchen mit landesweiten Förderprogrammen gegenzusteuern." Die extensive Milchviehhaltung in den Mittelgebirgen biete aber auch Chancen für den Tourismus.

Ausführlicher zu diesem und anderen Themen wie etwa Bioenergie, Zuckermarktordnung, Gentechnik sowie der Landes- und der europäischen Agrarpolitik, äussert sich Höhn im Vorfeld der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen in einem Interview in der aktuellen Ausgabe der Agrarzeitung Ernährungsdienst. (ED)

stats