1

Der Bau einer Anlage zur Herstellung von Biodiesel ist im Gewerbegebiet Pratau von Lutherstadt Wittenberg geplant. Nach Angaben des Oberbürgermeisters der Stadt, Eckhard Naumann, wird eine in Süddeutschland beheimatete Investmentgesellschaft die Anlage errichten. Baubeginn soll im Juni 2001 sein, die Investitionssumme wird mit 36 Millionen DM beziffert. Erste Gespräche mit der Investorengruppe waren vor zwei Jahren gescheitert, heißt es, nun soll Anfang Mai der Vertrag über den Grundstückserwerb (10.000 qm) unterzeichnet werden. Die Investoren bemühten sich um ein vorzeitiges Genehmigungsverfahren für die Biodieselanlage, wobei die steigenden Benzinpreise eine wesentliche Rolle spielten. Mit dem Probelauf und der Inbetriebnahme wird für das Frühjahr 2002 gerechnet. Das Werk soll 20 Mitarbeiter beschäftigen. Für den Standort Wittenberg spricht Naumann zufolge auch die Tatsache, dass die regionale Landwirtschaft als Lieferant für den Rohstoff Raps dienen könne.(Bm)
stats