Bartels hat über Regionalisierung der Flächenprämien entschieden

1

Die Regionalisierung der Direktzahlungen für Kulturpflanzen in Niedersachsen soll beibehalten werden, jedoch werden sich die Prämienbeträge ab der Ernte 2000 im Vergleich zu den bisher angekündigten ändern. Dies hat gestern der niedersächsische Landwirtschaftsminister Uwe Bartels entschieden. Wie das Ministerium heute gegenüber AgroOnline mitteilte, ergeben sich die neuen Prämienbeträge nun aus 65 Prozent des Landesdurchschnitts (Getreide 657 DM/ha) zuzüglich 35 Prozent des auf der Grundlage des jeweiligen Regionalertrags berechneten Prämienbetrags. AgroOnline wird die niedersächsischen Flächenprämien unter der Rubrik Pflanzenbau so schnell wie möglich aktualisieren. (KK)
stats