1

Landwirte können sich nur wenig Hoffnung machen, dass sich in Deutschland an der Besteuerung des Agrardiesels etwas ändert. Geprüft wird dagegen die Besteuerung von Biokraftstoffen. Das zeigen Ergebnisse eines Gespräches zwischen Volker Kauder, Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, und Präsidiumsmitgliedern des Deutschen Bauernverbandes (DBV) in dieser Woche. Hinsichtlich des Agrardiesels, also mineralischer Diesel, der in der Landwirtschaft mit Steuerermäßigung eingesetzt wird, setze die CDU/CSU auf eine EU-Harmonisierung, berichtet der DBV. Zur Besteuerung von Biokraftstoffen habe sich Kauder vehement gegen Importe zum Beispiel auf Palmölbasis ausgesprochen. Die einheimischen Energiewirte, also auch die Bauern, müssten von der Steuerbegünstigung profitieren, nicht Händler und Importeure, betonte Kauder im Gespräch mit dem DBV. (ED)
stats