1

In der gemeinsamen Agrarpolitik der Europäischen Union (GAP) garantiert EU-Agrarkommissarin Mariann Fischer-Boel nach 2013 weiter Direktzahlungen an die Landwirtschaft. "Ich sehe auch nach 2013 noch eine 1. Säule", sagte Fischer-Boel gestern im Forum Agrarpolitik auf dem Deutschen Bauerntag in Berlin. Die entkoppelte Betriebsprämie solle auch künftig ein Sicherheitsnetz für europäische Landwirte bilden und sie für ihre Leistungen für die Gesellschaft entlohnen. Eine Diskussion werde es sicherlich über die Höhe der Zahlungen pro Hektar geben. "Die neuen Mitgliedstaaten werden nicht akzeptieren, dass ihre Betriebsprämien niedriger sind als etwa jene in Frankreich", sagte die Agrarkommissarin. (sta)
stats