1

Die Entscheidung des Bundesrates, im Gentechnik-Durchführungsgesetz eine verschuldensabhängige Haftung zu verankern, stößt beim Deutschen Bauernverband (DBV) auf Zustimmung. Demnach sollen Landwirte bei Verstößen gegen das Gentechnikgesetz nur dann haften, wenn ihnen eine Mißachtung der "guten fachliche Praxis" nachgewiesen werden kann. Der vom Bundesrat geforderte Ausgleichsfond zur Deckung von Risiken die aus unbeabsichtigten technischen Verunreinigungen oder Auskreuzungen entstehen können, sei richtungsweisend für ein praktikables und verlässliches Gentechnikgesetz, so der DBV. (ED)
stats