Baumwollbeihilfen besser begründet

1

Spanien befürchtet einen Rückgang der Baumwollerzeugung in Andalusien, seitdem die Direktzahlungen zumindest zum Teil von der Erzeugung abgekoppelt sind. Der Europäische Gerichtshof hatte den Spaniern in Teilen recht gegeben, weshalb die EU-Kommission am Freitag in Brüssel einen neuen Vorschlag zu den Baumwollsubventionen vorlegt. Die Kommission bleibt bei einem Anteil von 35 Prozent gekoppelter Prämie für die Baumwollerzeuger und bei 65 Prozent, die unabhängig von der Erzeugung gezahlt werden. Um dem EugH gerecht zu werden, begründet die Kommission ihren Vorschlag diesmal ausführlicher. Die Produktion werde durch die Teilentkopplung nicht zurück gehen, erklärt die Kommission und wird durch die Entwicklung in den vergangenen beiden Jahre weitgehend bestätigt. In Spanien gibt es Überkapazitäten in der Entkörnungsindustrie. (Mö)
stats