1

Das deutsche Pflanzenschutzgeschäft von Bayer Crop Science entwickelt sich parallel zur europäischen Lage des Konzerns. Während Bayer weltweit 2004 ein Plus von 8 Prozent verbuchte, sind in Europa die Umsätze um 2,4 Prozent gesunken.

"Wir bewegen uns in Deutschland etwa wie im gesamten europäischen Geschäft", erläuterte heute Tobias Marchand, der neue Geschäftsführer der Bayer Crop Science Deutschland GmbH. Auf einer Pressekonferenz in Köln betonte Marchand, dass der Heimatmarkt für das Unternehmen weiterhin erste Priorität habe. In der Diskussion um das Reduktionsprogramm für Pflanzenschutzmittel wünscht er sich ein "geschlossenes Auftreten der gesamten landwirtschaftlichen Community". Sein Kollege Dr. Hans-Josef Diehl, Leiter Entwicklung und Beratung, rechnet in diesem Zusammenhang nicht mit einer Abgabe auf Pflanzenschutzmittel. Ähnliche Vorgaben waren laut Diehl in Frankreich und Dänemark wirkungslos. (hol)

stats