1

Die Bayer Crop Science AG, Monheim, hat sowohl mit Makhteshim Agan Industries (MAI) als auch mit Cheminova A/S, einen jeweils mehrjährigen nicht-exklusiven Liefervertrag für das Insektizid Imidacloprid geschlossen. Die Vereinbarungen gelten jeweils mit Wirkung zum 18. April für Agrar- und Nicht-Agrarmärkte (außer Tiergesundheit). Die neuen Vertragspartner werden ab 2005 nach Angaben von Bayer Crop Science, zunächst in einigen Ländern und Märkten, ein eigenes Produktsortiment auf Imidacloprid-Basis entwickeln und vermarkten. Wie das Unternehmen weiter mitteilt, werde Bayer auch weiterhin die eigene auf Imidacloprid beruhende Produktlinie in mehr als 100 Ländern aktiv vermarkten.

Makhteshim Agan Industries, Tochterunternehmen der israelischen Koor Industries, ist ein führender Generika-Hersteller im Pflanzenschutzmarkt und in etwa 120 Ländern vertreten. Mit dem Liefervertrag wollen Bayer Crop Science und MAI den Markt für Anwendungen auf Imidacloprid-Basis weiter ausbauen, indem sie die "Stärke ihrer jeweiligen Vertriebskanäle nutzen", heißt es zur Begründung.

Cheminova A/S, Tochterunternehmen der dänischen Augria Industries A/S, produziert Feinchemikalien und ist spezialisiert auf Produkte aus dem Bereich Pflanzenschutz. Cheminova, die eine breite Palette an Insektiziden auf Basis organischer Phosphatverbindungen und Pyrethroiden anbietet, verspricht sich von dieser Vereinbarung eine signifikante Stärkung ihres Portfolios. (ED)

stats