Die Bayer Crop Science AG, Monheim, stärkt ihr Saatgutgeschäft in Europa. Die Akquisition des Züchters Raps GbR, Grundhof, ist erfolgreich abgeschlossen worden. Mit der Übernahme des mittelständischen Unternehmens aus Schleswig-Holstein baut Bayer Crop Science seine Aktivitäten in der Rapszüchtung aus. Der Erwerb beinhalte Sorten, die bereits vermarktet werden, sowie das Zuchtmaterial. Zukünftig werde die Bayer-Tochter die Rapssorten der Raps GbR nicht mehr über den Rapool-Ring anbieten, sondern den Vertrieb selbst organisieren. Finanzielle Einzelheiten wurden nicht mitgeteilt.

Bayer verfolgt bereits seit Jahren ein eigenes Züchtungsprogramm für Winterraps. Das Unternehmen ist den Angaben zufolge in Nordamerika Marktführer im Geschäft mit Saatgut, Pflanzenmerkmalen (Traits) und Pflanzenschutzmitteln für Raps. Das Geschäft werde derzeit auch in andere Rapsanbaugebiete ausgeweitet, unter anderem nach Europa und in Länder im südostasiatischen Raum. Im Jahr 2012 will Bayer Crop Science erste Rapssorten in Europa auf den Markt bringen, zunächst in Tschechien und möglicherweise auch in anderen Ländern, teilte das Unternehmen weiter mit. (az)
stats