Kasse klingelt

Bayer Crop Science wächst überproportional


Einen besonderen Erfolg verbucht der Bayer-Konzern im Agrargeschäft. Neue Produkte haben 2012 den Umsatz getrieben.

Der Bayer-Konzern, Leverkusen, hat 2012 über alle Konzernbereiche ein Umsatzwachstum im Vergleich zum Vorjahr um 8,8 Prozent erzielt. Unter den Teilkonzernen sticht die Bayer Crop Science AG, Monheim, mit einem Plus von 15,5 Prozent hervor. Insgesamt hat Bayer im Agrargeschäft Produkte im Wert von fast 8,4 Mrd. € verkauft.

Pflanzenschutz besonders erfolgreich

Das Agrargeschäft beurteilt der Bayer-Vorstandsvorsitzender Dr. Marijn Dekkers als „besonders erfolgreich", zumal bereits 2011 ein gutes Jahr für Crop Science gewesen sei. Dekkers führt den Umsatzanstieg 2012 im Wesentlichen auf neue Produkte im Pflanzenschutz sowie eine starke Geschäftsexpansion bei Saatgut zurück.

Schließlich hat Bayer Crop Science 2012 von günstigen Währungsrelationen profitiert. Vom Anstieg der Umsatzerlöse insgesamt um 15,5 Prozent bleiben währungsbereinigt 12,4 Prozent übrig, zeigen die heute vorgelegten Zahlen. (db)
stats