Pflanzenschutz

Bayer investiert in Wismar

Geplant sind nach Angaben der Bayer Crop Science AG, Monheim, Investitionen von insgesamt 18 Mio.€. Bis spätestens 2016 sollen die Produktionskapazitäten in Wismar ausgebaut sein. Dort entstehen außerdem neue Gebäude für die Forschung und Entwicklung. Sobald sie fertig gestellt sind, soll der bisherige Standort auf der der Insel Poel, Mecklenburg-Vorpommern, geschlossen werden.

Bayer Crop Science hat bereits Anfang 2013 die Prophyta Biologischer Pflanzenschutz GmbH mit Sitz in Malchow auf der Insel Poel zusammen mit den Produktionsstätten und Formulierungsanlagen in Wismar gekauft. Der Monheimer Konzern hat Prophyta anschließend in die Bayer Crop Science Biologics GmbH integriert.

Die Prophyta GmbH hatte die Produkte Contans zur Kontrolle der Weißstängeligkeit in Raps sowie das Nematizid BioAct entwickelt. Contans WG war 1997 das erste biologische Fungizid, das in Deutschland zugelassen wurde. Heute kommt das Produkt nach Angaben von Bayer Crop Science unter anderem als wasserlösliches Granulat auf Bananenplantagen weltweit zum Einsatz. (db)
stats