1

Bayer Crop Science muss nun die Rückstände auf Maispflanzen ihres Pflanzenschutzmittelwirkstoffs Clothianidin, das ein Bienensterben ausgelöst hat, im Juni und Juli untersuchen. Das Unternehmen soll auf Anweisung des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) unverzüglich ein Konzept für die Untersuchung entwickeln und mit dem BVL abstimmen. Nach dem bisherigen Stand hat der im Pflanzenschutzmittel "Poncho" enthaltene Wirkstoff Clothianidin laut BVL zu Schäden und Verlusten an rund 5.000 Bienenvölkern in Südwestdeutschland geführt. Das Mittel war für die Behandlung von Maissaatgut zugelassen, haftete jedoch nicht ausreichend an den Maiskörnern. Die Ausbringung des Saatgutes mit Sämaschinen eines bestimmten Bautyps führte ferner dazu, dass Stäube des Pflanzenschutzmittels in die Umwelt gelangten und beispielsweise auf Raps-, Löwenzahn- und Obstblüten von Honigbienen aufgenommen wurden. Seit dem 15. Mai ruhen daher die Zulassungen von Clohianidin-haltigen Mitteln. (AW)
stats