1

Die Bayer AG, Leverkusen, ist zuversichtlich, dass die Verkaufsverhandlungen mit Aventis Cropscience erfolgreich abgeschlossen werden. Einen genauen Zeitpunkt wollte ein Bayer-Sprecher gegenüber der Agrarzeitung Ernährungsdienst nicht nennen. Bis auch die wettbewerbsrechtlichen Fragen geklärt seien sowie die Zustimmung des Kartellamtes vorliege, könnte eine endgültige Übernahme voraussichtlich bis zum Jahresende noch dauern. Der Kaufpreis wird von Bayer mit 7 bis 7,5 Mrd. € angegeben. Grundlage dafür ist ein Umsatz von 4 Mrd. € der Aventis Pflanzenschutzsparte. Auf Grund der Übernahme erwartet Bayer in den kommenden Jahren Restrukturierungskosten von 500 Mio. €. Die jährlichen Synergieeffekte dürften jährlich bei 500 Mio. € liegen. (da)
stats