Die Bayer Crop Science AG und Evogene Ltd. kooperieren in der Weizenforschung. Dabei stehen Ertragssteigerung, Trockentoleranz und eine effizientere Verwertung von Düngemitteln im Vordergrund der Zusammenarbeit. Zum Einsatz kommen in der Kooperation sowohl moderne Züchtungsmethoden als auch die Grüne Gentechnik. Die neu entwickelten Pflanzeneigenschaften werden dann exklusiv von Bayer vermarktet, teilt das Unternehmen weiter mit. Die Kooperation ist auf fünf Jahre angelegt.

Das israelische Biotechnologieunternehmen Evogene wird während der Laufzeit rund 20 Mio. US-$ in Form von Vorauszahlungen und jährlichen Forschungszahlungen erhalten. Darüber hinaus wird das Unternehmen Einmalzahlungen bei der Erreichung bestimmter Entwicklungsziele sowie Lizenzgebühren aus der Produktvermarktung erhalten. Bayer Crop Science erwirbt eine Aktienbeteiligung an Evogene in Höhe von 12 Mio. US-$. (AW)
stats