Bayerische Fleischwaren im Ausland gefragt

1

Der Export von Agrarprodukten und Lebensmitteln aus Bayern erreichte 2008 ein Rekordniveau. Wie der bayerische Landwirtschaftsminister Helmut Brunner in München erklärte, betrug die Steigerung gegenüber dem Vorjahr rund 18 Prozent. Fleisch und Fleischwaren legten sogar um 30 Prozent zu. Insgesamt erreichten die Exporte ein Volumen von 6,4 Mrd. €. Wörtlich sagte Brunner: "Die breite Palette qualitativ hochwertiger Ernährungsprodukte aus Bayern hat international einen hervorragenden Ruf." Hauptabnehmer sind Italien, Österreich und Frankreich. Auch in Osteuropa würden bayerische Agrarerzeugnisse immer beliebter, was der Minister auf die gezielten Werbekampagnen des Freistaates zurückführt. (HH)
stats