1

Bayerns Landwirte können ihre Förderanträge ab sofort via Internet einreichen und gleichzeitig die dafür notwendigen Flächenangaben via Luftbild prüfen. Damit können die verschiedenen flächenbezogenen Fördergelder erstmals vollständig online beantragt werden, heißt es in einer Mitteilung des Landwirtschaftsministeriums. Zudem sei durch die Verknüpfung mit dem „BayernViewer-agrar“ der Vermessungsverwaltung ein direkter Zugriff auf die digitale Feldstückskarte möglich, so dass die Landwirte ihre Grundstücke jederzeit einsehen können. Bis zum 15. Mai haben die Landwirte Zeit, ihren Antrag zu stellen. Das Fördervolumen für diese flächenbezogenen Maßnahmen beträgt insgesamt über 1,3 Mrd. €.

Nähere Informationen zum Mehrfachantrag-Online und dem Geodatendienst sind im Internet unter Agrarförderung und Geodaten zu finden. (ED)

stats