Bayern bekommt eigenes Ministerium für Gesundheit, Ernährung und Verbraucherschutz

1

Bayern bekommt als erstes Bundesland auf Grund der BSE-Krise ein eigenes Ministerium für Gesundheit, Ernährung und Verbraucherschutz. Nach der Sitzung des Kabinetts teilte Ministerpräsident Edmund Stoiber mit, das neue Ressort werde der Präsident der TU München, Prof. Wolfgang Herrmann, bereits Ende des Monats übernehmen. Dafür müsse die bisherige Staatssekretärin im Bayerischen Landwirtschaftsministerium Marianne Deml aus dem Kabinett ausscheiden. Die Minister Barbara Stamm (Gesundheit und Soziales) und Josef Miller (Landwirtschaft und Ernährung) müssen aus ihren Ressorts Kompetenzen an das neue Ministerium abgeben, bleiben aber noch im Amt. Stoiber nahm beide vor Kritikern in Schutz. (HH)
stats