Bayerns Bauern werden auf die Zukunft vorbereitet

1

Wenige Wochen vor der Landtagswahl möchte die Staatsregierung die Landwirte in Bayern mit einem Zehn-Punkte-Programm auf die Zukunft vorbereiten. Wichtigstes Ziel, so erklärte Ministerpräsident Günther Beckstein, sei die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit. Dazu gehörten unter anderem gezielte Fördermaßnahmen für betriebliche Investitionsmaßnahmen und neue Vertriebswege. Bayerns Landwirtschaftsminister Josef Miller betonte, damit die Land- und Ernährungswirtschaft die Märkte weiterhin versorgen kann, müsse sie die Produktionskosten senken und die Absatzstrukturen optimieren. Auch solle eine Exportoffensive ausgeweitet werden. Zukunftsmärkte sieht Miller in der Türkei, in Russland und in der Ukraine. (HH)
stats