1

Die größte deutsche Hauptgenossenschaft, der Baywa-Konzern, München, hat 1999 im Umsatz die Marke von 10 Mrd. DM fast erreicht und wird sie im laufenden Jahr vermutlich überschreiten. Dafür sorgen vor allem die angestiegenen Energiepreise. Als erfolgreich bezeichnete Wolfgang Deml, Baywa-Vorstandsvorsitzender, heute bei der Bilanzpressekonferenz das Geschäftsjahr 1999. Der gewaltige Umsatzsprung im Konzern von 7,1 Mrd. DM im Jahr 1998 auf 9,9 Mrd. DM sei vor allem auf die 50-prozentige Beteiligung an der RWA AG, Wien, zurück zu führen. Die Aktivitäten in Österreich trugen 1999 nach Angaben Demls mit 2,7 Mrd. DM zum Konzernumsatz bei. (ED)
stats