Baywa bietet Anbauverträge für Körnermais

1

Zur Ernte 2007 bietet die Baywa, München, der Landwirtschaft erneut den Vertragsanbau von Körnermais auf Stilllegungsflächen an. Das Angebot zielt auf Regionen, in denen noch ungenutzte Bracheflächen - aus Gründen der Fruchtfolge oder der betrieblichen Arbeitsabläufe, aber auch als Folge der Zuckermarktreform - existieren. Dem Erzeuger wird ein Preis von 120 €/t trockener Ware zuzüglich Mehrwertsteuer frei Erfassungslager angeboten, kündigt das Unternehmen an. Produziert wird der Mais für die Stärkeindustrie, die daraus Ausgangsbestandteile für die weiterverarbeitende Industrie herstellt. Als weitere Möglichkeit ist außerdem erstmals die Verarbeitung zu Alkohol vorgesehen, der als Biokraftstoff eingesetzt wird. Jeder Baywa-Agrarbetrieb bietet ab sofort die Anbauverträge für Körnermais an. (HH)
stats