Spatenstich

Baywa errichtet neuen Technikbetrieb


Rund 2,6 Mio. € investiert die Baywa AG in den Neubau eines neuen Landtechnikbetriebs im mittelfränkischen Ermetzhofen. Das Geschäft in Uffenheim und Bad Windsheim soll nach der Fertigstellung im Frühjahr 2017 in Ermetzhofen zusammengeführt, teilte das Unternehmen anlässlich des Spatenstichs am Dienstag mit.

Hohe Nachfrage im Einzugsgebiet erwartet

Auf rund 10.000 m2 wird der neue Standort gebaut. In einer modernen Werkstatt würden Landwirte und Privatkunden rund um Uffenheim, Bad Windsheim und Rothenburg von Technikern und Fachpersonal künftig umfassenden Service und Beratung bekommen. Neben der Werkstätte mit 15 Montageplätzen sollen den Kunden hier auch Fachbedarf und Kleingeräte sowie eine Maschinenausstellung zur Verfügung stehen.

Aus dem gesamten Einzugsgebiet erwartet Baywa eine hohe Nachfrage nach Technikprodukten. Daher habe sich der Konzern entschieden, den Standort direkt an der Bundesautobahn A7 zu errichten.

An dem neuen Standort will Baywa vorerst 33 Mitarbeiter beschäftigen, darunter acht Auszubildende. Alle Mitarbeiter aus den Betrieben Bad Windsheim und Uffenheim würden in Ermetzhofen integriert. (Sz)
stats