Übernahme

Baywa expandiert in Benelux

Die Baywa-Tochter Cefetra - im Bild die Zentrale in Rotterdam - übernimmt die Thegra Tracomex Group.
-- , Foto: Baywa
Die Baywa-Tochter Cefetra - im Bild die Zentrale in Rotterdam - übernimmt die Thegra Tracomex Group.

Die Baywa, wird über ihre niederländische Beteiligung Cefetra 100 Prozent der Geschäftsanteile der Thegra Tracomex Group übernehmen. Vorbehaltlich der Genehmigung der Kartellbehörden erwerbe Cefetra insgesamt fünf Unternehmen, die von Thegra Tracomex Holding gehalten werden, teilt die Baywa mit. Die Akquisition sei Teil der Spezialisierungsstrategie des Geschäftsfelds Baywa Agri Supply & Trade. Thegra Tracomex Group verfügt über Standorte in den Niederlanden, Belgien und Polen und handelt mit Spezialitäten wie Gerste, Hafer, Hülsenfrüchte sowie biologischen Erzeugnissen.

Als Ziel der Übernahme nennt der Baywa Vorstandsvorsitzende die Stärkung des Gesamtportfolios. Ergänzend zu den Aktivitäten des Baywa Konzerns mit Hauptkulturen wie Weizen, Soja oder Mais biete Thegra Tracomex die Möglichkeit, „das bestehende Produktportfilio des Konzerns mit europäischem Fokus und globaler Reichweite weiter auszubauen“, so Lutz.

CEO von Thegra Tracomex Group Jan Willem Baas stellte fest, dass die Partnerschaft beiden Gesellschaften den Zugang zu einem großen, professionellen Handelsnetzwerk und zusätzlichen Marktinformationen bietet. Als Teil des Baywa Konzerns sieht Baas Wachstumspotenzial im Geschäft mit Nischenprodukten und Bio-Erzeugnissen.

Thegra Tracomex Holding mit Hauptsitz in Oosterhout, Niederlande, besteht aus den Handelsgesellschaften Thegra Tracomex, Thenergy, Thegra Polen, Biocore und Riveka mit Niederlassungen in den Niederlanden, Belgien und Polen. Die Tochtergesellschaft Biocore habe eine führende Marktposition für Bio-Erzeugnisse in der Benelux-Region, so die Baywa. (SB)
stats