Auf einer Fläche von rund 1.500 qm und mit einer Investition von 4,5 Mio. € entstand in Römhild in Thüringen eine Saatgutanlage der Baywa AG, München. Der Standort wird seit 1992 betrieben.

Bei dem Neubau der Anlage wurde von der Annahme bis zur Palettierung besonders auf die energetische Optimierung geachtet, so die Baywa. Die Leistungsdaten der Anlage liegen bei der Annahme bei bis zu 100 Tonnen je Stunde - die Aufbereitung samt Beizung, Absackung und Palettierung habe eine Kapazität von 30 Tonnen Saatgut stündlich.

Im Rahmen der Erweiterung wurden die Lagerkapazitäten für Schüttgut und Paletten entsprechend ausgebaut. So verfügt der Standort nach dem Neubau von Siloanlagen für weitere 3.000 Tonnen über eine Lagerkapazität für 10.000 Tonnen Saatgut. Ebenfalls wurden die Lagerflächen für Paletten um 400 weitere überdachte Stellplätze auf nun insgesamt 1.200 Palettenstellplätze aufgestockt. (hed)
stats