Baywa

Baywa kauft Pleite-Biogasanlage


Die Anlage musste im März 2015 Insolvenz anmelden, nachdem die Betreiberfirma AC Biogas aus Münster ebenfalls in die Pleite gerutscht war. Die Baywa r.e. ist ein Beteiligungsunternehmen der Baywa AG, München. Mit der Übernahme sollen die Substratlieferverträge der Landwirte weiter laufen. "Unsere bisherige Zusammenarbeit mit dem Maschinenring und rund 80 Landwirten kann weitergeführt werden," betont die Baywa

Die Plieninger Anlage speist Biomethan ins Erdgasnetz ein. Sie war schon einmal im Besitz der Baywa-Tochter. Bereits im September 2011 hatte der Münchner Konzern die Plieninger Anlage ebenfalls aus der Insolvenzmasse eines Fonds gekauft und später an AC Biogas, den damals größten Biogaserzeuger Deutschlands, verkauft. Als Partner der Landwirtschaft sehe man sich verpflichtet, erneut einzuspringen, heißt es bei der Baywa. Die Baywa will die Anlage jetzt sanieren, damit bis zur Erntezeit für die Substratlieferanten genügend Lagerraum zur Verfügung steht. Der größte Sanierungsbedarf besteht wohl bei den Siloanlagen. (HH)
stats