Getreidehandel

Baywa kauft in Großbritannien ein

„Die Übernahme von Wessex Grain folgt der Strategie im Agrarbereich, in internationalen Märkten zu wachsen, in denen unser Konzern bereits aktiv ist“, so Klaus Josef Lutz, Vorstandsvorsitzender der BayWa AG. „Wir stärken mit dem Erfassungsgeschäft die Beziehung zu den Landwirten im Süden und Südwesten Englands und profitieren so von einer verbesserten Position für unsere Abnehmer aus der Lebensmittelwirtschaft und dem Futtermittelsektor – sowohl in Großbritannien als auch in Europa".

Traditionsunternehmen
Die Hauptaktivitäten von Wessex Grain in Somerset sind die Getreide- und Ölsaatenerfassung und -lagerung. Die Silokapazität beträgt insgesamt 70.000 t. Wessex Grain verfügt über ein Netzwerk von inländischen Kunden, einschließlich Herstellern von Tierfuttermitteln, Getreide- und Hafermühlen, Mälzereien und Ölsaaten-Verarbeitern. (da)
Die Cefetra-Gruppe, einer 100-prozentigen Tochtergesellschaft der Baywa AG erreicht in Großbritannien derzeit ein Handelsvolumen von mehr als 3,5 Mio. t Getreide/Jahr. Die Region ist nach Angaben des Konzerns ein wichtiger Beschaffungsmarkt für die Exportmärkte in den Benelux-Staaten, Spanien und Irland. In diesen Regionen verfügt der BayWa-Konzern durch Cefetra über ein eigenes Vertriebsnetzwerk.

 „Vor dem Hintergrund der über viele Jahre hinweg sehr erfolgreichen Zusammenarbeit ist diese Kooperation nun noch weiter zusammengewachsen“, so Andrew Mackay, Managing Director der Cefetra Ltd. Den Ausschlag für die Übernahme gab die mehrheitliche Unterstützung der rund 270 an Wessex Grain beteiligten Landwirte aus der Region Somerset. (da)
stats