1

Die Thüringer Braugerstenanbauer rechnen gegenüber dem Vorjahr mit Ertragsausfällen von 10 bis 20 Prozent. Als Ursache dafür wurde während der Braugerstenrundfahrt in erster Linie die ungünstige Niederschlagsverteilung des laufenden Jahres gesehen. Während in den Monaten Januar, Februar und März das Doppelte der üblichen Niederschläge gemessen wurde, waren es im April, Mai und Juni nur die Hälfte der Durchschnittswerte. Die Anbaufläche verringerte sich von 70.140 ha 1999 auf 55.200 ha in diesem Jahr. Als Ursache für dieses Minus gelten die überaus schlechten Aussaatbedingungen für das Wintergetreide im Herbst 1998 beziehungsweise die guten Saatvoraussetzungen im Herbst des vergangenen Jahres. "Barke" ist in Thüringen sowohl im Konsumanbau als auch in der Vermehrung die führende Sorte. (BM)
stats