1

Frankfurt a.M./ED, 15. April - In Nordrhein-Westfalen sind inzwischen knapp 2000 Schlachtrinder mit dem BSE-Schnelltest untersucht worden. Wie das Ministerium für Umwelt, Raumordnung und Landwirtschaft des Landes Nordrhein-Westfalen heute mitteilte, waren alle Testergebnisse negativ. Von den untersuchten Rindern stammten 1817 aus Deutschland, je eines aus Österreich und Frankreich und 16 aus Belgien. Aufgrund des jüngsten BSE-Falls in Belgien bot Umweltministerin Bärbel Höhn heute an, den BSE-Schnelltest bei den betroffenen Beständen einzusetzen.
stats