Beimischungszwang für Biodiesel vorgeschlagen

1

Mit einem Beimischungszwang will die EU-Kommission den Einsatz von Biodiesel im Autoverkehr fördern. Fünf Prozent aller verwendeten Kraftstoffe sollen ab dem Jahr 2009 aus Biodiesel und anderen aus Pflanzen gewonnenen Treibstoffen bestehen. Mit mindestens einem Prozent Biotreibstoffen sollen in acht Jahren die Mitgliedstaaten das Benzin oder den mineralischen Diesel versetzen. Dies sieht ein Verordnungsentwurf der Generaldirektion für Transport vor, der im kommenden Herbst innerhalb der Kommission abgestimmt werden soll.

Die Kommission sieht keine zusätzlichen Beihilfen für den Anbau von Energiepflanzen für die Landwirtschaft vor. Statt dessen setzt sie auf Steuerbefreiungen in den Mitgliedstaaten für Biotreibstoffe und auf den Beimischungszwang. Die Kosten für die teureren Biotreibstoffe würden also die nationalen Haushalte oder der Verbraucher tragen müssen. Die Kommission argumentiert mit einer größeren Unabhängigkeit von den Erdöllieferanten, einer Einsparung von Treibhausgasemissionen sowie zusätzliche Einkommensmöglichkeiten für die Landwirtschaft. (Mö)
stats