Beimischungszwang von Biodiesel diskutiert

1

Einen Beimischungszwang von Biodiesel zum Kraftstoff in der EU begrüßte EU-Agrarkommissar Franz Fischler auf dem informellen Treffender europäischen Landwirtschaftsminister in dieser Woche im belgischen Alden Biesen. In erster Linie gehe es bei dem verstärkten Einsatz von regenerativen Energien um den Schutz der Erdatmosphäre. Für die Landwirte täten sich aber auch neue Absatzmöglichkeiten für Ölsaaten auf. Allerdings müsse der Wettbewerb erhalten bleiben. Selbst bei einem festgelegten Anteil des Biodiesels am verbrauchten Kraftstoff müsse es möglich bleiben, diesen auch mit importierten Biokraftstoffen zu erreichen. Außerdem dürfe die EU kurz vor den entscheidenden WTO-Verhandlungen das Blair-House-Abkommen nicht in Frage stellen, meinte Fischler. Danach darf die EU nicht mehr Ölsaaten anbauen, als 1 Mio. t Sojaschrot entspricht. (Mö)
stats