1

Mit einer neuen Formulierung hat die Syngenta AG, Basel, das Beizmittel Celest ausgestattet. "Celest Formel M setzt neue Maßstäbe in der Beizung", kündigt das Pflanzenschutzunternehmen an. Es ist Syngenta gelungen, eine auf Wasserbasis formulierte Beize mit den Eigenschaften einer Lösungsmittelbeize auszustatten. Die Wasserbeize Celest enthält die Wirkstoffe Fludioxonil und Difenoconazol. Das Mittel ist für die Beizung in Weizen und Roggen gegen Steinbrand und Schneeschimmel seit dem vergangenen Jahr zugelassen. Nun wurde das Mittel neu formuliert. Praxisversuche zeigen, dass sich die neue Formulierung besonders positiv auf die Fließeigenschaft des Saatgutes und die Verteilung des Beizmittels auf dem Korn auswirkt. Durch die veränderte Formulierung kämen die Fließeigenschaften denen der Lösungsmittelbeize sehr nahe. Damit erhöhe sich die Durchlaufleistung in der Beiz- und Absackanlage deutlich. Messbar sind diese Eigenschaften in der Einzelkornanalyse, bei der die Benetzung auf dem Korn ein ausgeglichenes Verhältnis zeigt. (da)
stats