Die belgischen Schlachtunternehmen Covalis und Westvlees fusionierten zur Belgian Pork Group und produzieren nun rund ein Drittel des belgischen Schweinefleischs. Das neue Unternehmen wird jährlich etwa 4,2 Mio. Schweine schlachten und rund 1 Mrd. € umsetzen. Im belgischen LEH hätte BPG einen Marktanteil von 80 Prozent, berichtet die Lebensmittelzeitung.

Im Export werden sich die Absatzmärkte verschieben. Weil der Lebensmitteleinzelhandel in Deutschland verstärkt auf einheimische Ware setzt, wird Deutschland als Absatzmarkt an Bedeutung verlieren. Verstärkt werden solle dagegen das Geschäft in Asien. Für den kommenden Dienstag erwartet das neue Unternehmen eine positive Entscheidung der Kartellbehörden, die noch nicht über die Fusion entschieden haben. (az)
stats