Belgien fordert Lockerung der BSE-Auflagen

Das Alter für BSE-Tests bei Rindern sollte von 48 auf 60 Monate angehoben werden. Dies forderte Belgien auf dem EU-Agrarministerrat am Montag in Brüssel. Das deutlich rückläufige Seuchengeschehen erlaube eine Lockerung der Auflagen, meinte die belgische Landwirtschaftsministerin Sabine Laruelle. Die Kommission habe berichtet, dass es im Jahr 2009 lediglich 59 BSE-Fälle in der EU gegeben habe. Im Sommer werde die Kommission deshalb einen neuen Fahrplan vorlegen, in dem der Verzicht auf weitere Auflagen geprüft werde, gab der Sprecher von EU-Verbraucherkommissar John Dalli bekannt. (Mö)
stats