Eine neue Mittelstandsinitiative informiert über staatliche Zuschüsse für Projekte der Energiewende. Sie wird von Politik und Wirtschaft getragen.

Beteiligt sind das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) und das Bundesumweltministerium sowie der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) und der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH). Der DIHK betont, dass Engagement des Mittelstandes erforderlich sei, um die Energiewende zu realisieren.

Die Initiative zielt auf mittelständische Unternehmen aus Industrie, Handel, Handwerk und Dienstleistungen und bietet bundesweit Informationen zu Förder- und Beratungsmöglichkeiten. (az))
stats