Beim Berliner Kartoffelabend trafen sich am Vorabend der Fruit Logistica Kartoffel- und Zwiebelexperten aus viele Ländern. Der Deutsche Kartoffelhandelsverband (DKHV) freut sich über das große Interesse. Mehr als 500 Besucher aus 13 Ländern nutzten gestern den Berliner Kartoffelabend des DKHV zum Austausch von Informationen. DKHV-Präsident Dieter Tepel appellierte an die deutsche Kartoffelbranche, die Werbung für das Produkt breiter zu verankern. Er eröffnete die Internetseite die-kartoffel.de. Auch sollen Kartoffeläcker bundesweit mit Werbeplakaten ausgestattet werden, um auf das schmackhafte und gesunde Produkt hinzuweisen, das dort wächst.  (brs)
stats