1

Der Berufswettbewerb der deutschen Landjugend hat vor kurzem in der Fachschule für Landwirtschaft, Gartenbau und Hauswirtschaft in Haldensleben, Sachen-Anhalt, begonnen. Dabei messen über 10.000 Auszubildende aus den Bereichen Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Hauswirtschaft und Weinbau ihre beruflichen Kenntnisse in Theorie und Praxis. Die laut stellvertretendem Generalsekretär des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Adalbert Kienle, "begeisterten, bildungswilligen und zielorientierten jungen Menschen" arbeiten dieses Jahr unter dem Motto "Grüne Berufe sind voller Leben- mit uns wächst die Zukunft". Dieses Thema entspräche der Realität bei den Argrarberufen, so Kienle weiter. Die Qualität der Ausbildung und die Qualifizierung junger Menschen sei sehr wichtig für die wirtschaftliche Standortentwicklung und die Qualität der Nahrungsmittel.

Am Ende des dreistufigen Wettbewerbs von der Regional- bis zur Bundesebene stehen für die Sieger Sach- und Fortbildungspreise. Träger des Berufswettbewerbs sind der DBV und der Bund der Deutschen Landjugend. Weitere Informationen sind unter Bauernverband/Presseservice abzurufen. (ED)

stats