1

Zur richtigen Belüftung während der Lagerung von Kartoffeln in den ersten Stunden, Wochen und Monaten nach der Rodung gibt die Versuchstation Dethlingen (VSD) wichtige Hinweise. In den ersten Stunden nach der Rodung muss darauf geachtet werden, die Schale so schnell wie möglich über Nacht mit kalter Luft abzutrocknen. Bei zu warmen Nächten ist zumindest in kürzeren Intervallen mit Umluft zu fahren. Zur Überprüfung des Abtrocknungsgrades empfiehlt die VSD die Messung des Leitwiderstandes im Stapel. Nach der Wundheilung empfiehlt sich die zeitnahe und gleichmäßige Abkühlung auf die Dauerlagertemperatur. Dazu wird jedoch eine maschinelle Kühlung benötigt. Ist diese nicht vorhanden müssen die Witterungbedingungen der Region beachtet werden. Dann kann die darauf ausgerichtete Belüftungsstrategie starke Temperaturschwankungen und Kondensbildung im Lager vermeiden. (ED)
stats