1

In Bulgarien soll die Qualität von Getreide aus der Ernte 2001 höher liegen als in den zurückliegenden Jahren. Dafür sprächen mehrere Faktoren wie Nutzung von gutem Saatgut, gebührende Düngung sowie Pflanzenschutz, aber auch hinreichende Bodenfeuchtigkeit. Dies teilte das Landwirtschaftsministerium in Sofia am Mittwoch mit unter Berufung auf den Leiter des Nationalen Getreidedienstes, Bojan Velkow. Dem zufolge stagnierte die Qualität bulgarischen Getreides seit 1998 auf einem nur mäßigen Niveau. So wurden 52,8 Prozent der Ernte 2000 in die niedrigste, aber lediglich 3,4 Prozent in die höchste Qualitätsklasse eingestuft. (pom)
stats